Letzter Wille und Testament in Thailand

Bei Business in Siam haben wir uns auf thailändisches Familienrecht spezialisiert.

Rechtliche Anforderungen für ein Testament in Thailand:

Damit ein Testament in Thailand rechtlich gültig ist, muss es bestimmte Anforderungen erfüllen. Diese Anforderungen sind im thailändischen Zivil- und Handelsgesetzbuch (Civil and Commercial Code) festgelegt, das vorschreibt, dass ein Testament schriftlich verfasst sein und vom Testator (der Person, die das Testament erstellt) in Anwesenheit von mindestens zwei Zeugen unterzeichnet werden muss.

Zusätzlich müssen die Zeugen das Testament in Anwesenheit des Testators und einander ebenfalls unterzeichnen. Die Zeugen müssen volljährig sein und dürfen keine Begünstigten im Testament sein. Die Zeugen müssen auch befugt sein, vor Gericht auszusagen.

Es ist wichtig zu beachten, dass ein Testament, das diese Anforderungen nicht erfüllt, von einem thailändischen Gericht für ungültig erklärt werden kann. Daher ist es wichtig sicherzustellen, dass Ihr Testament alle erforderlichen rechtlichen Anforderungen erfüllt.

Was bei der Erstellung eines Testaments in Thailand zu beachten ist

Bei der Erstellung eines Testaments in Thailand sind mehrere wichtige Überlegungen zu berücksichtigen. Diese Überlegungen beinhalten:

  1. Die Auswahl eines Testamentsvollstreckers: Ein Testamentsvollstrecker ist verantwortlich für die Umsetzung der im Testament festgelegten Wünsche. Es ist wichtig, jemanden auszuwählen, der vertrauenswürdig, verantwortungsbewusst und in der Lage ist, die Aufgaben eines Testamentsvollstreckers zu bewältigen. Es könnte auch sinnvoll sein, einen Ersatz-Testamentsvollstrecker zu benennen, falls Ihre erste Wahl aus irgendeinem Grund nicht in der Lage oder nicht bereit ist, diese Aufgabe zu übernehmen.

  2. Bestimmung der Begünstigten: Sie müssen festlegen, wer nach Ihrem Tod Ihre Vermögenswerte und Eigentum erhalten wird. Dies kann Familienmitglieder, Freunde, Wohltätigkeitsorganisationen oder andere Organisationen umfassen. Es ist wichtig, klar über Ihre Wünsche zu sein und sicherzustellen, dass Ihre Begünstigten in Ihrem Testament eindeutig identifiziert sind.

  3. Berücksichtigung des thailändischen Erbrechts: In Thailand gelten strenge Regeln in Bezug auf das Erbrecht. Zum Beispiel haben Ehepartner und Kinder Anspruch auf das Erbe aus dem Nachlass des Verstorbenen, während Eltern und Geschwister dies nicht haben. Daher ist es wichtig, diese Gesetze zu berücksichtigen, wenn Sie Ihr Testament erstellen, um sicherzustellen, dass Ihre Wünsche im Einklang mit dem thailändischen Erbrecht stehen.

  4. Aktualisierung Ihres Testaments: Es ist wichtig, Ihr Testament regelmäßig zu überprüfen und zu aktualisieren, besonders wenn sich Ihre Umstände ändern. Zum Beispiel, wenn Sie heiraten, sich scheiden lassen, Kinder bekommen oder neue Vermögenswerte erwerben, sollten Sie Ihr Testament aktualisieren, um diese Änderungen widerzuspiegeln.

  5. Inanspruchnahme eines Fachmanns: Es wird dringend empfohlen, die Hilfe eines Rechtsexperten in Anspruch zu nehmen, wenn Sie ein Testament in Thailand erstellen. Unsere Anwälte verfügen über jahrelange Erfahrung und stehen bereit, Ihnen wertvolle Anleitung zu bieten, um sicherzustellen, dass Ihr Testament rechtlich gültig ist und Ihren Wünschen entspricht.

Erbschaftssteuer in Thailand

In Thailand gibt es keine Erbschaftssteuer. Allerdings gibt es eine Übertragungssteuer, die anfällt, wenn Vermögenswerte aus dem Nachlass des Verstorbenen auf die Begünstigten übertragen werden. Diese Steuer ist in der Regel niedrig, aber es ist wichtig, sich ihrer bewusst zu sein, wenn Sie Ihr Testament erstellen.

Entwerfen Sie Ihr Testament mit uns. Kostenlose Erstberatung

Lassen Sie sich von unserem Team beraten

Business in Siam bietet unabhängige Beratung und Dienstleistungen für Unternehmen und Privatpersonen zu allen Aspekten im Zusammenhang mit Thailand

Scroll to Top

Discuss your case with an attorney now!

Diskutera ditt ärende med en advokat nu!